ManSprichtDeutsch.cz - Kultur & Lifestyle

ManSprichtDeutsch.cz ist ein deutschsprachiges Informations- und Nachrichten Portal, das über aktuelle Themen aus PolitikWirtschaftSport und Kultur in Prag und Tschechien berichtet. Unsere Aufgabe ist es für Sie all die Informationen und Nachrichten zu sammeln und Ihnen auf einer Plattform anzubieten.

„Pan Tau“ kehrt zurück

Die Märchenfigur soll 2020 wieder im Fernsehen zu sehen sein
von David Binar

Die beliebte Kinderserie „Pan Tau“ soll wieder über die Bildschirme der Fernsehgeräte flackern. Wie die deutsche Produktionsgesellschaft Caligari Films in München mitteilte, wird ab Juli in einem großangelegten Casting der Nachfolger für Otto Šimánek gesucht, der den Melonenträger in den siebziger Jahren spielte. Die neue fantastische Familiensendung soll bis zum Jahr 2020 im Fernsehen zu sehen sein.


Pan Tau (deutsch „Herr Tau“) ist die Hauptfigur einer gleichnamigen Kinderserie, die als deutsch-tschechoslowakische Koproduktion zwischen dem WDR, den Prager Filmstudios Barrandov und dem damaligen tschechoslowakischen Fernsehen (ČST) entstanden ist. Pan Taus geistige Väter sind das Autorenteam Ota Hofman und Jindřich Polák. Hofman war zugleich Drehbuchautor aller Pan-Tau-Filme, deren Regie Polák führte. Im deutschen Fernsehen lief die Serie ab 5. August 1973 unter dem Titel Die Abenteuer des Herrn Tau.

Das Autorenduo Hofmann und Polák haben mit Pan Tau eine Figur geschaffen, die Mary Poppins und Charlie Chaplin aufs Beste vereint. Mit seinen magischen Fähigkeiten schafft er fantastische Situationen und erweckt Träume zum Leben. Seine Fähigkeit, sich bei Bedarf zu verkleinern, faszinierte nicht nur jüngere Zuschauer.

Die einzelnen Teile der ersten, zwischen 1970 und 1972 gedrehten Staffel, hatten jeweils eine abgeschlossene Handlung. Weil in diesen Episoden unter anderem die Schauspieler Jan Werich und Pavel Landovský mitgewirkt haben, die dem damaligen kommunistischen Regime nicht allzu genehm waren, wurden diese Teile im Tschechoslowakischen Fernsehen später nicht wiederholt.

Die Serie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 1970 auf dem Internationalen Kinder- und Jugendfilmfestival in Venedig, ein Jahr später auf dem Internationalen Fernsehfestival in Monte Carlo und 1974 erhielt die Serie den Silbernen Bambi.

Der Pilotfilm für die Serie wurde bereits im Jahr 1966, unter anderem im Wiener Prater, gedreht. Es handelte sich um einen Stummfilm mit dem Titel „Das erste Abenteuer“. Zwischen 1969 und 1978 entstanden insgesamt 33 Episoden. Zehn Jahre nach dem Ende der Serie folgte 1988 dann der Kinofilm Pan Tau – Der Film. Einen allerletzten Auftritt hatte Pan Tau schließlich in dem 1990 erschienenen Musikvideo zu dem Lied Du bist überall von Nena, welches in Prag gedreht wurde. 1992 verstarb der Schauspieler Otto Šimánek.


ManSprichtDeutsch.cz (Tschech.News), Prag 13.07.2017