ManSprichtDeutsch.cz - Kultur & Lifestyle

ManSprichtDeutsch.cz ist ein deutschsprachiges Informations- und Nachrichten Portal, das über aktuelle Themen aus PolitikWirtschaftSport und Kultur in Prag und Tschechien berichtet. Unsere Aufgabe ist es für Sie all die Informationen und Nachrichten zu sammeln und Ihnen auf einer Plattform anzubieten.

Prag wieder einmal unter den schönsten touristischen Destinationen

New York Times: Die schönsten 10 europäischen Orte an Flüssen, Seen und Küsten
David Binar

Die Schönheit der Moldau, die in Prag von atemberaubenden historischen Denkmäler umgeben ist, ist der US-amerikanischen Tageszeitung The New York Times nicht entgangen. Aus diesem Grund wurde die Stadt auf die Liste der zehn schönsten Plätze in Europa, die an Flüssen, Seen und Küsten liegen, gesetzt. Neben Prag finden wir auf der Liste zum Beispiel den Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien, die Fjorde in der Nähe der norwegische Stadt Bergen, die Thermalquellen auf der griechischen Insel Lesbos oder die Seebrücke Brighton Pier in Südengland.


Foto: fotolia.com

"Zu Recht wird Prag für seine Gebäude gefeiert, für Hunderte seiner einzigartigen Bauwerke, die mehr als zehn Jahrhunderte faszinierender Architektur veranschaulichen. In den letzten Jahren aber hat die tschechische Hauptstadt auch ihre natürliche Schönheit, besonders die der Moldau, die sich durch die Stadt wie eine Schlange schlängelt, zu nutzen begonnen," schreibt der amerikanische Autor Even Rail.

Als einen der ersten großen Schritte in dieser Richtung beschreibt er die Bauernmärkte, die vom Frühling bis Herbst an den Wochenenden am Moldauufer, meist an der sogenannten Náplavka am Rašínovo nábřeží (Rašín-Kai) stattfinden.

Die wachsende Beliebtheit des Radsports, Joggens und Rollschuhlaufens unter den Bewohnern, gemeinsam mit der Tatsache, dass Prag im vergangenen Jahr die europäische Hauptstadt des Sports war, habe laut NYT noch mehr Menschen zum Fluss gezogen, und das vor allem im Stadtteil Troja, nördlich des Zentrums.

"Dort können Zuschauer olympische Kajakfahrer und Rafting-Teams sehen, die den Wildwasser-Stromschnellen des Troja-Kanals die Stirn bieten, wo vom 16. bis 18. Juni die Kanuslalom Weltmeisterschaft stattfindet. Oder sie können sogar Unterricht im Kajakfahren oder Rafting nehmen," schreibt Autor Even Rail.


Foto: Fotolia.com

Die Zeitung beschreibt auch der Radweg A2, der die Stadt durchquert und dessen Abschnitt das Moldauufer in Troja ist, wo es bei schönem Wetter von Radfahrern, Joggern und Rollschuhläufern nur so wimmelt, wo viele Spaziergänger zum nahegelegenen Prager Tierpark eilen. Einen Steinwurf entfernt ist die Fußgängerbrücke Trojská lávka, über die man zur Kaiserinsel (Císařský ostrov) und dann in den Park Stromovka (Baumgarten) gelangen kann. Der Park soll bereits im 13. Jahrhundert von König Ottokar II. Přemysl, als Wildschutzgebiet gegründet worden sein.

Im Artikel wird auch die neue Mikrobrauerei Loď Pivovar (Schiffsbrauerei) erwähnt, die vor kurzem unweit der Stadtmitte eröffnet wurde, sowie der Fährbetrieb zwischen den Stadtteilen Holešovice (Holleschowitz) und Karlín mit Zwischenstation auf der Hetzinsel (Ostrov Štvanice).

Der Autor bemerkt auch noch, dass die Musik, die während der Landung in Prag an Bord der meisten Czech Airlines-Flüge gespielt wird, das symphonisches Gedicht "Moldau" des tschechischen Komponisten Friedrich Smetana ist und schließt mit dem Satz: "Wenn Sie Prag wie ein Einheimischer erleben, werden Sie wahrscheinlich viele wunderbare Erinnerungen an den schönen Fluss selbst mit nach Hause bringen."


ManSprichtDeutsch.cz (Tschech.News), Prag 18.05.2017