Kultur & Lifestyle in Tschechien

ManSprichtDeutsch.cz ist ein deutschsprachiges Informations- und Nachrichten Portal, das über aktuelle Themen aus PolitikWirtschaftSport und Kultur in Prag und Tschechien berichtet. Unsere Aufgabe ist es für Sie all die Informationen und Nachrichten zu sammeln und Ihnen auf einer Plattform anzubieten.

Rocksaurier Deep Purple spielen im Mai in Prag

Die siebzigjährigen Rock-Veteranen stehen vor ihrer wahrscheinlichen Abschiedstournee
Von David Binar

Die britischen Rocksaurier Deep Purple werden am 22. Mai die 02 Arena in Prag zum Beben bringen. Es ist der siebente Gig ihrer „Long Goodbye Tour“, die am 13. Mai in Bukarest beginnt, sich durch Europa und Nordamerika zieht und am 23. November in London zu Ende geht. Ob es wirklich ihre Abschiedstournee sein wird, wie der Titel andeutet, ist unklar. In ihrer Geschichte hat sich die Band schon öfter von ihren Fans verabschiedet, trotzdem hat sie sich immer wieder zusammengefunden und hat weitergemacht.



Deep Purple wurde im April 1968 im englischen Hertford gegründet und zählt zu den ersten und einflussreichsten Vertretern des Hard Rock und Heavy Metal. Ihr Stil ist geprägt vom Klang der Hammond-Orgel, von markanten Gitarrenriffs, von Improvisation, treibenden Rhythmen und eindrucksvollem Gesang. Mit über 130 Millionen verkauften Alben gehört Deep Purple zu den weltweit kommerziell erfolgreichsten Rockbands und hat die Entwicklung der Rockmusik stark beeinflusst.

Einen Monat vor dem Start der Tour, offiziell am 7. April, erscheint „inFinite“, das zwanzigste Studioalbum der Band. Als Vorgeschmack wurde Mitte Dezember 2016 die Single „Time for Bedlam“ veröffentlicht. Deep Purple setzen hier ganz auf ihren bewährten Sound, klingen trotz ihres Alters frisch und voller Energie. Im Januar 2016 begab sich die Band mit ihrem Produzent Bob Ezrin ins Studio und innerhalb von 28 Tagen (14 Tage Proben und 14 Tagen Aufnahmen) nahm sie das Album auf.

Die aktuelle Besetzung der Band ist Sänger Ian Gillan, Steve Morse an der Gitarre, Roger Glover am Bass, Don Airey an Hammond-Orgel und Keyboard und Ian Paice hinter dem Schlagzeug. Ian Paice (69) war schon in der allerersten Besetzung der Band im Jahr 1968 dabei, Ian Gillan (72) und Roger Glover (72) stießen 1969 dazu und waren dabei, als die Band mit den Songs „Smoke on the Water“ und „Child in Time“, sowie mit den Alben „In Rock“, „Machine Head“, „Burn“ und anderen Rockgeschichte geschrieben hat.

„Es könnte unsere letzte große Tour sein, wir wissen es nicht. Aber es wird eine lange Tour sein, und wir werden versuchen, viele Lieder von dem neuen Album vorzustellen, ohne aber auf einige der alten Songs zu verzichten", sagte Schlagzeuger Ian Paice in einem Youtube-Interview für Heavyworlds.com. „Es ist klar, dass wir nicht auf die gleiche Art und Weise Konzerte geben können, wie wir es gemacht haben, als wir 21 Jahre alt waren. Es wird immer schwieriger. Es gibt auch andere Dinge im Leben, und auch die brauchen ihre Zeit. Aber man sollte niemals nie sagen", sagte er und fügte hinzu, dass die Band sehr gerne spielt, dass man aber realistisch sein muss. Wenn die Tour beendet ist, werde die Band weitersehen. In dem Interview sagte er auch, dass das 1972 Live-Album „Made in Japan“ sein Favorit sei, weil es die Band auf dem Höhepunkt ihrer schöpferischen Kräfte aufgenommen habe.

Bis heute haben Deep Purple ihren wohl bekanntesten Song „Smoke on the Water” ungefähr 1800 Mal live gespielt, wobei die Lieder „Highway Star,” „Perfect Strangers,” „Black Night” und „Lazy” zu den Top-5 der von ihnen am häufigsten gespielten Liedern gehören.

Eintrittskarten für das Konzert am 22. Mai gibt es im Vorverkauf für 950 - 1590 CZK.

Mehr Informationen gibt es auf www.livenation.cz.