Kultur & Lifestyle in Tschechien

ManSprichtDeutsch.cz ist ein deutschsprachiges Informations- und Nachrichten Portal, das über aktuelle Themen aus PolitikWirtschaftSport und Kultur in Prag und Tschechien berichtet. Unsere Aufgabe ist es für Sie all die Informationen und Nachrichten zu sammeln und Ihnen auf einer Plattform anzubieten.

Matějská pouť beginnt

Das jährliche Volksfest feiert sein 422. Jubiläum
Von David Binar

Das alljährliche Volksfest Matějská pouť auf dem Prager Messegelände im Stadtteil Holešovice (Holleschowitz) hat begonnen und wird bis zum 17. April Besucher willkommenheissen. Laut Organisatoren feiert das Fest sein 422. Jubiläum und zum 54. Mal hintereinander findet es auf dem gleichen Gelände statt. Das Volksfest bietet 115 Fahrgeschäfte wie Karussells, Achterbahnen, Schießstände und viel mehr. In diesem Jahr gibt es auch mehr moderne Attraktionen, die im vergangenen Jahr noch nicht dabei waren.


Foto: Prague.eu

Der Eintritt ist von Dienstags bis Freitag kostenlos, um mehr Besucher außerhalb der Stoßzeiten für das Fest zu begeistern. Am Samstag und Sonntag beträgt der Eintritt 30 CZK, wobei Kinder bis zu einer Größe von 120 cm freien Eintritt haben. Jede Fahrt muss man aber einzeln bezahlen. Am Wochenende zwischen 13 und 17 Uhr ist in der Nähe des berühmten Springbrunnen Křižíkova fontána ein spezielles Programm für Kinder vorbereitet, bei dem lustige Clowns auftreten.

Am Montag, dem 20. März findet der Tag für Kinder mit Behinderung statt. Zwischen 11 und 15 Uhr sind für sie alle Fahrgeschäfte kostenlos. Die Kinder können in dieser Zeit auch die Seewelt (Mořský svět), das größte Seeaquarium in Tschechien besuchen und mit den Clowns am Springbrunnen ihren Spaß haben.

Die günstigsten Fahrten sind mit 40 CZK das Kettenkarussell, 50 CZK oder 60 CZK kosten das traditionellen Schwanenkarussell und Autoscooter. Teurer sind dann Fahrten auf dem großen Karussell, das für 100 CZK Menschen in Dutzende Meter Höhe emporschießt oder der Booster Maxx für 120 CZK. Dieser ist fast jedem Kirmesgänger ein Begriff. Auf den Volksfesten zieht dieses Hochfahrgeschäft durch seine Höhe und Geschwindigkeit alle Blicke auf sich.

Autoscooter, Schwanenkarussell und andere Fahrten für jüngere Besucher befinden sich in der Nähe des Haupteingangs, während die Adrenalinfahrten im unteren Teil des Ausstellungsgeländes liegen. Etwa drei Dutzend Fahrten eignen sich für Kinder unter zehn Jahren. An die 20 Fahrgeschäfte können praktisch das ganze Jahr über besucht werden.

Auf dem Fest Matějská pouť gibt es natürlich auch eine Vielzahl von Snacks wie Lángos und Hot Dogs sowie natürlich viele Süßigkeiten und Lebkuchen.

Das Volksfest hat einen christliche Hintergrund, der auf die Pilgerreise des heiligen Matthäus zurückgeht, dessen Namenstag in Tschechien am 24. Februar gefeiert wird. Das erste schriftliche Zeugnis über eine Wallfahrt zur Kirche des hl. Matthäus im Stadtteil Dejvice, wo das Volksfest vor seinem Umzug auf das Messegelände stattgefunden hat, ist aus dem Jahr 1595. Auf Drängen des damaligen Prager Propstes Georg Barthold Pontanus von Breitenberg gewährte Papst Clemens VIII. den Wallfahrern zur erwähnten Kirche einen vollständigen Ablass.

Mehr Information über das Volksfest Matějská pouť gibt es in tschechischer Sprache auf www.matejskapout.cz und www.facebook.com/events.


ManSprichtDeutsch.cz, Prag 27.02.2017