Pilsen- Kulturhauptstadt Europas 2015

Als "Kulturhauptstadt Europas 2015“ rückt Pilsen für ein Jahr in den Fokus von Touristen, Kunstschaffenden, Kulturakteuren, Kulturinteressierten und Medien in ganz Europa. Zu diesem Anlass haben wir eine  eine eigene Pilsen 2015 Sektion auf unseren Seiten eingerichtet, um Sie regelmäßig auf dem Laufenden zu halten was sich rund um die Kulurhauptstadt 2015 ereignet. (ManSprichtDeutsch.cz offizieller Medienpartner von Pilsen 2015)


Pilsen 2015 erhält Melina-Marcouri-Preis

Die Europäische Hauptstadt der Kultur 2015 erhält den Melina-Marcouri-Preis, eine finanzielle Förderung in der Höhe 1,5 Mio. Euro aus den europäischen Fonds. Ihre Begeisterung von der Preiserteilung verbirgt weder das Management des Projekts Pilsen 2015, noch die Stadt.

"Es ist ein großer Erfolg nicht nur des ganzen Teams, das an dem Projekt hart arbeitet, sondern auch eine Würdigung der Zusammenarbeit mit mehreren Zehn Institutionen und Partnerorganisationen in Pilsen sowie in der Region, die mit uns das Programm der Europäischen Hauptstadt der Kultur 2015 vorbereiten. Unser Dank gehört nicht nur ihnen, sondern allen Einwohnern der Stadt Pilsen, die mit der Kultur leben und uns helfen, das örtliche Geschehen zu entwickeln. Wir spüren in den letzten Monaten Unterstützung der Öffentlichkeit sowie wachsendes Interesse seitens der ausländischen Touristen. Es freut uns jeder Besucher, sei es denn, es handelt sich um die Barock-Sommerfestspiele, das französische Karussell auf dem Stadtplatz oder das Freiwilligen-Engelfest," sagte der Direktor der gemeinnützigen Gesellschaft Pilsen 2015, Jiří Suchánek.

Diese Würdigung ist ein Beweis dafür, dass unser Projekt wirklich erfolgreich ist, gut funktioniert und dass wir das erfüllen, was von uns Europa erwartet. Sonst würden wir den Preis nicht erhalten. Pilsen kann auf sich stolz sein! ergänzt Martin Baxa, Oberbürgermeister der Stadt Pilsen und Vorsitzender des Verwaltungsrats der gemeinnützigen Gesellschaft Plzeň 2015 o.p.s.

Das Überwachungspult der Europäischen Kommission hat die Erteilung des Melina-Mercouri-Preises im April dieses Jahres empfohlen. Die Entscheidung der Europäischen Kommission bestätigt, dass die Vorbereitungen des Programms des größten tschechischen Kulturereignisses des nächsten Jahres entsprechend dem in der Kandidatenanmeldung aus dem Jahre 2009 entworfenen Plan laufen und dass die international gesetzten Kriterien des Projekts Europäische Hauptstadt der Kultur, bei denen es sich vor allem um die europäische Dimension und Einbeziehung der Einwohner handelt, erfüllt werden.

Die Europäische Kommission überwacht systematisch die Vorbereitungsphase aller integrierten Städte und erteilt den Melina-Mercouri-Preis im Falle, dass die europäische Hauptstadt der Kultur die Zusammenarbeit zwischen Kultursubjekten, Künstlern und der Stadt fördert, die kulturelle Vielfältigkeit in Europa betont, die Bürger in das Projekt integriert, jedoch auch die Nachhaltigkeit des Projekts und dessen Integrierung in die langfristige Kultur- und Sozialentwicklung der Stadt gewährleistet.

Der Preis trägt den Namen der Initiatorin des Entwicklungsprojekts der Europäischen Städte der Kultur, der ehemaligen griechischen Ministerin Melina Mercouri, die im Jahre 1985 mit der Idee zur Annäherung der europäischen Städte kam. Der Titel Europäische Hauptstadt der Kultur wird jeweils für ein Jahr von der Europäischen Union einer ggf. mehreren europäischen Städten verliehen, die somit ein ganzes Jahr die Möglichkeit haben, Europa ihr Kulturleben und ihre Entwicklung vorzustellen. Pilsen wird im Jahre 2015 zum Träger des Titels gemeinsam mit dem belgischen Mons.

Quelle: Pressemitteilung Pilsen2015